WHITE CARPET: FILMREIFE WINTERWANDERUNGEN IN SEEFELD MIT START AM NIDUM

Mal ehrlich: Wer braucht schon einen roten Teppich, wenn einem die Natur direkt vor der Tür einen weißen Glitzerteppich ausrollt?

Beim Winterwandern in Seefeld in Tirol fühlt man sich wie ein echter Star – kein Wunder bei den glamourösen Schneekulissen und filmreifen Panoramen. Unser Dresscode? Warm anziehen, denn wir verraten Euch jetzt unsere absoluten Lieblingstouren mit Start am NIDUM. Tür auf und Film ab!

GEMÜTLICH: Von Mösern nach Seefeld

Dieser kurze Wanderweg verbindet die beiden Ortschaften Mösern und Seefeld über die wunderweißen Wiesen und Wälder im Möserer Tal. Wir starten den Streifzug direkt unterhalb des Hotels. Auf dem Wanderweg Nr. 2 geht es über die Möserer Mähder und durch den Kirchwald bis zur WM-Arena in Seefeld. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher auf die Aussichtsplattform am WM-Turm, wo ein Fernglas die funkelnden Gipfel in greifbare Nähe holt. Wer möchte, kann noch weiter bis zum ikonischen Seekirchl stapfen oder durch die historische Fußgängerzone von Seefeld bummeln.

BERGAUF: Zum Brunschkopf

Viele Wege führen auf den Brunschkopf – und einer davon startet direkt hinter unserem Hotel. Mit Schneeschuhen an den Füßen schweben wir über den Blattsteig bis zur Möserer Höhe. Von hier aus geht es weiter bis zum Aussichtspunkt Brunschkopf, wo man mit einem aufregenden Blick auf Seefeld und das Karwendelgebirge belohnt wird. Das Panorama kann man mithilfe eines Swarovski-Fernglases kristallklar genießen. Wer will, kann noch dem Panoramaweg Brunschkopf bis zur Wildmoosalm folgen, bevor es wieder zurück ins Hotel und rein in die dampfende Sauna geht.

RUNDHERUM: Um den Möserer See

Diese kurze Runde ist nicht nur im Sommer ein echtes Must-go. Startpunkt? Unsere fünfte Etage. Nach nur 15 knirschenden Minuten durch den Winterwald ist der spiegelglatte Möserer See erreicht. In beliebiger Laufrichtung kann nun eine Runde um dieses Naturjuwel gedreht werden. Auf halber Höhe rückt sich die Möserer Seestub’n ins funkelnde Bergpanorama und posiert auch gern für ein Erinnerungsfoto. Ist die volle Runde geschafft, bietet sich hier eine Rast auf der Sonnenterrasse an. 

AUSSICHTSREICH: Zum Lotten- und Wildmoossee

Ihr steht auf einsame Waldwege und Postkartenpanoramen? Dann lasst Euch diese Winterwanderung in Seefeld besser nicht entgehen! Wir folgen dem Broch-Weg entspannt bis zum Waldrand und lassen kurz den Inntalblick auf uns wirken. Dann führt der panoramareiche Pirschsteig durch den Mühltalwald bis zum aperiodischen Lottensee. Aperiodisch? Ja, der Lottensee ist ein unregelmäßig auftretendes Naturphänomen, das wie von Zauberhand entsteht – und wieder verschwindet. Hier begegnet uns auch die Lottenseehütte, wo wir in der Traditionsstube wärmende Getränke schlürfen. Wer die Wanderung fortsetzen möchte, kann von hier weiter auf das Wildmoosplateau wandern und dem ebenso aperiodischen Wildmoossee einen Besuch abstatten.

Haben wir Eure Lust aufs Winterwandern in Seefeld geweckt? Unser Wanderführer Walter wird Euch noch unzählige weitere Plätze zeigen. Bucht gleich hier oder sichert Euch ein Winterangebot voller Vorteile.

Zurück


#nidumhotel

INSTAGRAM

Say Hello!

Looking forward to see you!

Am Wiesenhang 1
6100 Mösern
Tirol / Austria
info@nidum-hotel.com
Tel: +43 5212 20300

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck

©2021 Nidum Hotel GmbH
Impressum .  AGB's .  Datenschutz .  Jobs